Bulletin

Le bulletin-programme 05/2016  Thema: "KUCKEN, LAUSCHTEREN, KLICKEN - Kleng Kanner an hir éischt Schrëtt an der Mediewelt" 

Mehr...

Mediathek


Babbel an Krabbel



Donation 2016

altSoutenir l'ErwuesseBildung par un don!

Mehr...
Lageplan - Luxemburg

ErwuesseBildung
Centre Convict - Eingang G
5, avenue Marie-Thérèse
L-2132 Luxembourg

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr

mehr...

Découvrir les médias sociaux… / Optimiser la page Facebook – influencer avec Twitter

Internet vit à l'heure de Facebook, de Twitter et des blogues. Les dirigeants politiques, les grandes entreprises, les municipalités et les médias sont actifs dans les différents services de ce que l'on nomme le Web 2.0. Le milieu associatif, les ONG et les paroisses doivent-ils y prendre leur place? Quels avantages en tireront-ils?

Pour bien utiliser l’outil, il faut comprendre les différences entre « comptes personnels » et « pages Facebook », et écrire de façon à atteindre les objectifs de communication.

Conférence avec François Gloutnay vendredi 11 novembre à 19h30

Atelier de 6 heures pour ONG, associations et paroisses par François Gloutnay samedi 12 novembre de 9h à 16h30

En savoir plus ...

 

Babbel & Krabbel: Neues Programm

Pünktlich zum Schulanfang öffnet der Eltern- und Babytreff „Babbel & Krabbel“  am 22. September wieder seine Türen in der ErwuesseBildung in Diekirch, 1, rue Jean l‘Aveugle. Alle (Groß-)Eltern mit ihren kleinen Kindern von 0 bis 3 Jahren sind herzlich eingeladen zur Begegnung und zum Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre, und zwar jeden Donnerstagvormittag von 9 bis 11 Uhr (außer in den Schulferien). Die Kinder finden pädagogisch wertvolles Spielzeug vor. Einmal monatlich hält ein Experte aus dem Bereich Erziehung, Ernährung, Gesundheit usw. einen kleinen Vortrag mit Austausch. Der erste Expertenbesuch wird am 6. Oktober stattfinden. Die Medienpädagogin Barbara Schu spricht zum Thema „Kleine Kinder und ihre ersten Schritte mit elektronischen Medien“.
Hier das Programm zum Download.

 

„well am Wiertshaus keng Plaz fir si war ...“

Krippenbaukurs für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
mit Helmut Häring und Fritz Oth

Wer seine eigene Krippe haben möchte, ist herzlich eingeladen, zu Hammer und Säge zu greifen. Von der Planung über die Skizzierung bis zum Bauen der Krippe machen die Teilnehmenden unter Anleitung eines erfahrenen Krippenbauers alles selbst. Sei es eine orientalische, alpenländische oder moselländische Krippe, jede(r) kann sein individuelles Exemplar bauen. Nebenbei erfahren die Teilnehmenden einiges über Perspektive, Krippenbotanik und Maltechniken, sowie Symbolik und Theologie der Krippe.

Anmeldung bis 30.09.2016

Weitere Informationen...

 

Tipps und Anregungen

alt

Filmtipp des Monats:

"Die großen Fragen des Lebens"


alt

Spiritueller Impuls für Familien:

So ein Müll!