Bulletin

Le bulletin-programme 1/2019

Notre bulletin-programme annonce les manifestations à venir de l’ErwuesseBildung.

Mehr...

Mediathek


Luxembourg en poche



Dons par Digicash





Home Buch- und Filmtipps Gesellschaft Psychovampire (Oktav 2011 - Buchtipp im Luxemburger Wort vom 21.05.2011)
Rezensionen

Psychovampire (Oktav 2011 - Buchtipp im Luxemburger Wort vom 21.05.2011)

0
Psychovampire (Oktav 2011 - Buchtipp im Luxemburger Wort vom 21.05.2011)

Über den positiven Umgang mit Energieräubern

Ohne Umschweife nimmt der vorliegende Band ein Alltagsphänomen ins Visier, das Sie längst kennen, nämlich das Gefühl, ausgelaugt zu sein, weil Sie einer bestimmten Person begegnet sind. Ob das mit einem Kollegen, in der Partnerschaft, im Freundeskreis oder bei Ihrem Nachbarn passiert, die Frage bleibt die Gleiche: Wie gehen Sie mit solchen Situationen um, zumal dann, wenn Sie sie nicht vermeiden können? Dabei geht es schlicht um Ihre persönliche Lebensenergie, die Sie benötigen, um Ihren Alltag zu meistern.

„Psychovampire“ handelt also nicht davon, wie Sie andere Menschen verändern, die Sie als „Energieräuber“ erleben, sondern wie Sie selber sich nachhaltig schützen können.

Die erste Hälfte des Buches besticht durch die prägnante Darstellung des Phänomens der „Psychovampire“ und erhellt die Problematik durch eine Fülle von Alltagsbeispielen aus der beruflichen Praxis von Dr. Hamid Peseschkian, der u.a. als Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie tätig ist. Der Leser wird es kaum vermeiden können, sich in manchen dargestellten Situationen wiederzufinden und zu schmunzeln.Die zweite Hälfte des Buches vermittelt Ihnen nach meinem Eindruck alltagstaugliche Anregungen, welche Strategien Sie entwickeln können, um Ihren persönlichen Energiehaushalt in der Balance zu halten. Dabei geht es auch um die kritische Selbstreflexion, inwiefern man selbst dazu beiträgt, sich „aussaugen“ zu lassen. „Psychovampire“ ist also weit entfernt von einer simplen Täter-Opfer-Typologie, sondern regt zur Frage an, „warum wir jemanden als Psychovampir“ erleben.

Das Buch wurde aus der therapeutischen Praxis von Dr. Hamid Peseschkian geboren und zielt auf einen „weisen“ Umgang mit sich selbst. Manche nennen diese Eigenschaft Achtsamkeit.

„Psychovampire“ strahlt fachliche Kompetenz aus und ist flüssig und fesselnd zugleich geschrieben. Die Autoren wollen vor allem eines: Den Leser zur Steigerung seiner Lebensqualität inspirieren. Dabei fehlt auch nicht der Humor.

Ingo Hanke


Autor: Hamid Peseschkian/Connie Voigt
Verlag: Goldmann Taschenbuch
Jahr: 2011
Altersgruppe: ab 13 Jahren
ISBN: 9783442171620
Sprache: Deutsch
Medium: Buch
Hinzufügedatum: 2011-05-20 21:43:34
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds